Fixie: Tour de France-Etappe ohne Bremse und Gangschaltung

2015, Folge 3

Mit seinem Fixed Gear Bicycle, mit nur einem Gang und ohne Bremsen will Patrick Seabase die erste Bergetappe aus dem Jahre 1910 der Tour de France bestreiten. Eine Distanz von über 300 km und mehr als 7000 Höhenmetern quer durch die Pyrenäen. Schafft er die grösste Herausforderung seines Lebens?

Patrick Seabase möchte mit seinem Fixed Gear Bicycle, den Fixie, die erste Bergetappe aus dem Jahre 1910 der Tour de France bestreiten. Diese Etappe - mit Start in Bagnères-de-Luchon und Ziel in Bayonne - erstreckt sich über fünf Pässe in den Pyrenäen und weist mit über 300 Kilometern und mehr als 7000 Höhenmetern eine Distanz auf, die es heute im Radsport schlicht nicht mehr gibt. Umso erstaunlicher, dass Patrick Seabase es auf einem Rad ohne Freilauf, ohne Gänge und ohne Bremsen schaffen möchte. Das bedeutet: Rund 16 Stunden Velofahren in konstanter Bewegung. Patrick Seabases Challenge ist in den Augen von professionellen Radathleten wie Nino Schurter oder Ralph Näf ein «Ding der Unmöglichkeit». Patrick Seabase will das Gegenteil beweisen.