Michael Elsener – Querschnitt aus «Stimmbruch»

Michael Elsener – Querschnitt aus «Stimmbruch»

Auf der Bühne ist Michael Elsener ein charmanter Alleskönner, der gerne etwas kritischer hinschaut.

Aber Michael Elsener wagt sich auch an ernsthafte Themen. Seine witzigen Ausführungen, locker und leicht mit viel Charme vorgetragen, bringen sein Publikum auch immer wieder zum Nachdenken.

Der Zuger ist ein exzellenter Imitator. Die Parodien seiner «Lieblingsfiguren» – wie etwa alt Bundesrat Moritz Leuenberger, Roger Federer, Kurt Aeschbacher oder Stephan Klapproth – sind ein wichtiger Teil seiner Programme. Einem breiteren Publikum wurde Elsener durch seine vielen Kurzauftritte bei «Giacobbo / Müller» bekannt. Auch als Moderator macht er eine gute Figur.

Sein erstes abendfüllendes Programm hiess «Copy & Paste», seit November 2010 ist er mit seinem zweiten Programm «Stimmbruch» auf Tournee.

Michael Elsener hat bereits 2008 den Kleinen Prix Walo und den Kleinkunstspecial der ktv-Börse in Thun gewonnen, wurde 2010 Kleinkunstkönig in Burgdorf und gewann 2012 den Prix Walo,

Die Sendung steht aus rechtlichen Gründen für 7 Tage als Video on Demand zur Verfügung.