Be yourself – HUGO singts vor

«I am not Hugo. We all are», so steht es in seiner Biografie. Seine fast schon philosophischen Texte widerspiegeln das, was HUGO mit seiner Musik schaffen möchte: Eine Einheit, in der jeder Mensch sich selbst sein kann.   

Von der Bühne von The Voice of Switzerland ist Hugo wieder runtergestiegen, um seine eigenen Songs zu schreiben und die Schweizer Musiklandschaft bunter zu machen. Seine dunkle Stimme erinnert an Woodkid besonders aber sein neuer Song «Fall» stellt sich als wesentlich tanzbarer heraus als Woodkids Sound. Mit einer Mischung aus Folk, Pop und Beats, die auch in einen Club passen würden, hat er gar Sommersong-Potential. Es lohnt sich aber nicht nur wegen «Fall» die aktuelle EP «I am not Hugo» zu hören. Die vier Songs darauf sind so gut, dass man sie gleich auf Repeat stellt.

Weiter in diesem Podcast gibts: Mo Kolours «Little Brown Dog» | Megaloh feat. Stieber Twins «Dr. Cooper (ich weiss)» (Stieber Remix) | Pixies «Magdalena» | Luke Sital-Singh «Nothing Stays The Same»

Gespielte Musik