Melancholisch, sexy, einzigartig

Hohe Erwartungen können brutal sein. Nach dem Welthit «Video Games» waren die Scheinwerfer der Öffentlichkeit auf das hübsche Gesicht der mysteriösen Nachtigall gerichtet. Danach löste sich der Mythos Stück für Stück auf. Die Nachtigall schien in der Luft zerrissen.

Aber nein, Lana ist nicht so kaputt, wie sie klingt. Nein, Lana lebt nicht wirklich in einem heruntergekommenen Wohnwagen. Nein, sie ist nicht mit diesen Lippen auf die Welt gekommen.

Das Vögelchen ist auferstanden. Warum? Lana Del Rey tat das einzig Richtige. Sie holte sich Dan Auerbach an Bord (der von den Black Keys) und zusammen feilten sie solange am Sound bis Lana klang, wie Lana klingen soll: Melancholisch, sexy, einzigartig.

Die Songs der Woche:

Lana del Rey «Brooklyn Baby» |Bear In Heaven «Autumn» | FKA twigs «Two Weeks» | D/R/U/G/S feat. Fé «Overcome | The Acid «Fame» 

Gespielte Musik