Virale Kunstwerke

OK Go könnten Kurse geben, wie man virale Musikvideos produziert. Eben veröffentlicht, spricht alle Welt schon über «The Writings On The Wall». Aber nicht etwa über das unglaublich eindringliche Schlagzeug, die schönen Gitarrenzeilen oder durchdachten Lyrics, sondern über das kunterbunte Video:

Es wurde in einem einzigen Take aufgenommen und die Band bewegt sich darin durch 28 optische Täuschungen.

Das Quartett aus Chicago ist seit 1998 zusammen unterwegs. Ihren 2006 erschienenen Song «Here It Goes Again» oder eher das Musikvideo dazu kennst du wahrscheinlich. Im Herbst kommt OK Gos viertes Studioalbum «Hungry Ghosts». Bis dahin werden sie uns zwischenzeitlich wohl noch mit weiteren viralen Kunstwerken beglücken.

Weiter in diesem Podcast gibts:

Peter Kernel «High Fever» | Jeremy Mage & The Magi «Waste This Year» | Celo & Abdi feat. Yasha «Zurück in die Zeit»| Superfood «Right On Satellite»

Gespielte Musik