Zwei Welten, ein Song

Zwei Welten treffen aufeinander: diejenige des Londoners SBTRKT (ausgesprochen: Subtract), der vor drei Jahren sein erstes Album veröffentlichte. Der Track «Hold On» hatte damals wohl beim einen oder anderen den Never-Ending-Repeat-Status erreicht.

SBTRKTs Markenzeichen sind die bunten Masken, die seinem sonst so elektronischen Auftritt einen Ethno-Touch verleihen. Dann die Welt von Ezra Koenig, dem Frontsänger der New-Yorker-Band Vampire Weekend. Er bewegt sich normalerweise in den musikalischen Gewässern des Indie-Rocks und hat eine Stimme mit dem Wiedererkennungswert des Hackbratens deiner Grossmutter. «New Dorp, New York» ist auf dem neuen Album «Wonder Where We Land» von SBTRKT zu hören, das Mitte September veröffentlich wird. Und der Song klingt, so wie es die Kombination dieser beiden gegensätzlichen Musiker vermuten lässt, ziemlich experimentell.

Die Songs der Woche:

SBTRKT feat. Ezra Koenig «New Dorp, New York» | Beck «Heavens Ladder» | Courtney Barnett «Pickles From The Jar» | Subculture Sage «Stories And Tales» | Cyril Hahn feat. Rochelle Jordan «Slow»

Gespielte Musik