Album der Woche: Gengahr «Where Wildness Grows»

«Viele Gitarrenbands haben einen tollen Sound, aber zuwenig gute Songs. Auf unserem Album klingt jeder Song wie eine Single», behauptet Gengahr Frontmann Felix Bushe.Mutig jedenfalls ist der Entscheid, auch beim zweiten Album dem reinen Gitarrensound treu zu bleiben, und auf Ausflüge in Richtung Dance oder Electropop zu verzichten.

Londoner Psychpopper bleiben ihren Gitarren treu
Bildlegende: Londoner Psychpopper bleiben ihren Gitarren treu

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb