Bee Bee Sea: DIY aus der Lombardei

Castel Goffredo, Norditalien. Hier passiert «fucking gar nichts», sagen Bee Bee Sea. «Wir mussten die Musik, die wir hören wollten, selber machen.» Das 2. Album «Sonic Boomerang» von Wilson, Pagi und Onni erschien auf dem US-Label Dirty Water und macht Fans der Black Lips oder Fidlar sehr glücklich.

Frieren in Kreuzlingen: Bee Bee Sea spielt hart und überall. Onni, Wilson, Pagi (v.l.)
Bildlegende: Frieren in Kreuzlingen: Bee Bee Sea spielt hart und überall. Onni, Wilson, Pagi (v.l.) Noëlle Guidon

Gespielte Musik

Autor/in: Andi Rohrer, Moderation: Andi Rohrer, Redaktion: Matthias Erb / Andi Rohrer