Björks internationaler Durchbruch mit den Sugarcubes

Sugarcubes waren die erste isländische Band, die weltweit populär wurde. Mit ihrem Debut-Album «Life`s Too Good» schafften sie 1988 den internationalen Durchbruch.

Die Sugarcubes
Bildlegende: zvg

Bereits zu dieser Zeit entwickelte die Sängerin Björk ihren typischen Gesangsstil. Der amerikanische Autor Jonathan Franzen (Die Korrekturen, „Freiheit) outete sich in einem Interview als Fan der Sugarcubes: „die Platte ist so großartig. Björk ist so vielseitig. Ich mag diese Platte mehr als ihre späteren Sachen. Sie ist so völlig punkig. Und jedes Lied ein totaler Popkiller. Zehn große Lieder.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld