Dent May, oder: es ist nie zu spät für eine Neuerfindung!

Vor acht Jahren war US-Songwriter Dent May noch ein kurliger Eigenbrötler mit Ukulele. Mittlerweile hat er eine Verwandlung zum smoothen Crooner in Richtung Morrissey oder Gruff Rhys durchgemacht. Im «Sounds!» nehmen wir sein abgespacetes neues Album «Across the Multiverse» unter die Lupe.

Dent May
Bildlegende: Dent May

Gespielte Musik

Autor/in: Luca Bruno, Moderation: Luca Bruno, Redaktion: Matthias Erb & Luca Bruno