Die Vielseitigkeit von Wild Nothing

Jack Tatum, der Mann hinter Wild Nothing aus Virginia, kennt keinen Stillstand: von Chillwave bis New Wave, von Indie-Rock über Indie-Pop zum Dream Pop.

Coverbild von «Life Of Pause» von Wild Nothing
Bildlegende: «Life Of Pause» von Wild Nothing ZVG

Neben der Vorliebe für Snythies kommen auf der neue CD «Life Of Pause» auch die Gitarren nicht zu kurz. Die raffiniert eingebauten Bläser-Passagen unterstreichen Tatums Flair für den Motown-und Philly-Sound. 

Gespielte Musik

Moderation: Tina Nägeli, Redaktion: Urs Musfeld