Ein Schwindler namens Hans Unstern

Zwei Jahre nach seinem Debut-Album «Kratz dich raus» veröffentlicht der vollbärtige Berliner Poet und Songwriter Hans Unstern seine zweite CD «The Great Hans Unstern Swindle».

Das Artwork von «The Great Hans Unstern Swindle» hat Wiedererkennungswert.
Bildlegende: Das Artwork von «The Great Hans Unstern Swindle» hat Wiedererkennungswert.

In Anlehnung an Titel des Sex-Pistols-Films «The Great Rock'n'Roll Swindle» präsentiert der Pop-Skeptiker einen Gegenentwurf zum sog. Wahrhaftigkeitspop.

Alles ist Lüge nichts ist wahr. Das Album ist ein dadaistisches Gesamtkunstwerk, skurril und sperrig. Eine Einladung in eine wundersame Welt zwischen Diskurs-Pop, Folk-Blues, R&B und improvisierter Rummelplatz-Musik.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld