Einmal Dada immer Dada

Vor 100 Jahren wurde in Zürich das Cabaret Voltaire, der Geburtsort des Dadaismus, gegründet. Eine Anti-Kunst-Bewegung, die eher eine Geisteshaltung als ein Stil war.

Die Dadaisten feierten wild, stellten Konventionen auf den Kopf, erfanden die Performance und prägen Künstler und Popmusiker bis heute. Sounds! macht sich auf die Suche nach den Spuren des Dada im Pop.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld