Globalisierung für die Ohren: «Mars» von Sinkane

Hinter dem Pseudonym Sinkane verbirgt sich der im Sudan und in den USA aufgewachsene Ahmed Gallab. Ein wahrer Pendler zwischen den Kulturen.

Internationaler gehts fast nicht: Sinkane
Bildlegende: Internationaler gehts fast nicht: Sinkane Cityslang

Der 28-jährige Multiinstrumentalist hat als Aushilfsmusiker, Tourschlagzeuger oder Sessioninstrumentalist in Bands wie Caribou, Of Montreal oder Yeasayer mitgespielt. Schwerelos schwebt Sinkane auf seiner zweiten CD «Mars» zwischen Afrika und Amerika, zwischen Polyrhythmik und Pop, zwischen Krautrock und Afrobeat.

Wegen einer Sportübertragung, dauert die heutige Sendung bloss eine Stunde. Der Podcast wird im Verlauf des Freitags, 7. Dezember 2012 aufgeschaltet.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld