Katie Von Schleichers «Shitty Hits» - Wunderbar deplatziert

Die Singer-Songwriterin aus Brooklyn hat in ihrem Elternhaus Songs ins Kassettengerät geträllert und fertig war ihr zweites Album «Shitty Hits.» Die melancholischen Songperlen schlagen ernste Töne an: verträumte, aber ungeschönte Gedanken einer jungen Frau, die sich deplatziert fühlt.

Spielte einfach mal drauflus und wurde zur Multiinstrumentalistin Wider Willen: Katie Von Schleicher
Bildlegende: Spielte einfach mal drauflus und wurde zur Multiinstrumentalistin Wider Willen: Katie Von Schleicher

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Live-Songs von Alt-J in Montreux nicht als Teil des Podcast senden.

Gespielte Musik

Autor/in: Andi Rohrer, Moderation: Andi Rohrer, Redaktion: Andi Rohrer / Matthias Erb