«Lady From Shanghai» – das neue Album von Père Ubu

Seit 35 agieren Père Ubu aus Cleveland, Ohio (benannt nach der Hauptfigur im Bühnenstück «Ubu Roi» von Alfred Jarry), trotzdem sind sie wahrscheinlich nur wenigen ein Begriff.

Mit ihrem eigenwilligen Mix aus Post Punk, Garagen-Rock, Experimental, Wave, Industrial und Noise haben Père Ubu Bands wie Joy Division, Pixies, Pavement, Gang Of Four oder PIL massgeblich beeinflusst.

Einzig feste Komponente ist der exzentrische Sänger, Songschreiber und Musiker David Thomas. Neben seinem unverwechselbaren Sprechgesang dominieren ineinander verwobene Instrumentenkaskaden.

Auch auf der neuen, 17.CD «Lady From Shanghai» gelingt es Père Ubu, den Dreh in die Gegenwart zu schaffen, ohne die Vergangenheit zu negieren oder in ihr festzuhängen.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld