Lanterns On The Lake – brutal schön

«Wir wollten dass unser drittes Album roher klingt als frühere Platten», sagt das Quartett aus Newcastle über ihr neustes Werk «Beings».

Coverbild von «Beings» von Lanterns on the Lake
Bildlegende: Energetisch, eindringlich: «Beings» von Lanterns on the Lake ZVG

«Im spitting out the dust/ for all of us/ But I keep the best inside», («Ich spucke Staub für uns alle/ Aber das Beste behalt ich für mich») so melodramatisch beginnt Sängerin Hazel Wilde den ersten Song des Albums. Ihre schimmernde, verhauchte Stimme passt zu den verzweifelt schönen, dunkeln Songs, einem Mix aus Post Rock und Indiefolk. Die reifste Platte bis jetzt.

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Dominique Dillier, Redaktion: Matthias Erb