Melancholischer Folk-Pop aus Schweden

Das schwedische Folk-Pop-Duo Solander zeigt sich auf der neuen, dritten CD «Monochromatic Memories» experimentierfreudiger als auf den beiden Vorgängern. Die Lo-Fi-Attitüde weicht einer dichteren und poppigeren Produktion.

Zeigen sich auf ihrem aktuellen Album «Monochromatic Memories» etwas experimentierfreudiger: Solander.
Bildlegende: Facebook

Ein melodienverliebtes Cello, eine zerbrechliche Stimme, ein treibendes Schlagzeug und gut platzierte Synthesizer prägen den melancholischen Sound.

Gespielte Musik

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Urs Musfeld