Romantische Pop-Songs: das neue Album von Camera Obscura

Camera Obscura starteten ihre Karriere 1996 mit Hilfe von Stuart Murdoch von Belle & Sebstian.

Aktuell mit ihrem Album «Desire Lines»: Camera Obscura.
Bildlegende: Aktuell mit ihrem Album «Desire Lines»: Camera Obscura.

Das Glasgower Sextett um die Sängerin und Songschreiberin Tracyanne Campbell konnte sich trotz des Erfolgs der letzten CD «My Maudlin Career» noch nicht ganz vom Status des Geheimtipps befreien.

Auf ihrem neuen, fünften Album «Desire Lines», aufgenommen in Portland, mangelt es nicht an romantischen Pop-Songs, elegant und stilsicher in Szene gesetzt. Camera Obscura richten sich behaglich ein zwischen Twee-Pop, New Wave und Synthie-Pop.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld