«Sounds!»-Sommerserie: Major-Debuts von Indie-Bands

In der neuen «Sounds!»-Sommerserie stellen wir Indie-Acts mit ihren Debut-Alben bei Major-Labels vor.

Das Cover von «A Series of Sneaks» aus dem Jahr 1998.
Bildlegende: 1998 veröffentlichten Spoon «A Series of Sneaks». PD

Trotz Vertrag bei einer grossen Plattenfirma blieben sie ihrem künstlerischen Anspruch treu. Einige der Bands schafften gleichzeitig den kommerziellen Durchbruch. Den Auftakt machen Spoon aus Austin, Texas mit ihrem zweiten Album «A Series Of Sneaks» aus dem Jahr 1998.

Gespielte Musik

Moderation: Tina Nägeli, Redaktion: Urs Musfeld