U.S.Girls: «Ich würde gerne Trump verstehen»

Wer ein Album über Sexismus, Macht und Gewalt produziert, landet beinahe automatisch beim amerikanischen Präsidenten. «Alles an ihm ist ein Buhlen um Aufmerksamkeit. Offensichtlich ist ihm irgendetwas widerfahren, was er nie aufgelöst hat», sagt Meg Remy aka U.S.Girls zum Thema ihrer neuen Platte «In A Poem Unlimited».

Meg Remy: Schreibt seit mehr als 10 Jahren feministische Texte
Bildlegende: Meg Remy: Schreibt seit mehr als 10 Jahren feministische Texte

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb