Uncle Tupelo – 1993: Alternative Country boomt

Als Teenies hörten sie die Ramones und die Sex Pistols, lauten Punk also. Weil die beiden Jugendfreunde Jeff Tweedy und Jay Farrar im beschaulichen Städtchen Belleville/Illinois aufwuchsen war auch Countrymusik allgegenwärtig.

Uncle Tupelo
Bildlegende: Uncle Tupelo PD

Mit ihrer 1987 gegründeten Band Uncle Tupelo mixten sie gekonnt die beiden Stile und erfanden damit ein neues musikalisches Genre: Alternative Country.

«Anodyne» (auf Deutsch «Schmerzmittel») war ihr viertes und letztes Album. Es erschien beim Major Label Sire Records und wurde live im Studio aufgenommen mit Gastmusikern an Mandoline und Pedal Steel Gitarre. Acht Monate später löste sich die Band auf.

Gespielte Musik