Vintage Punk-Power von Telegram

Zwei Mitglieder des Londoner Quartetts Telegram spielten früher in einer Roxy Music-Coverband. Ihre Vorliebe für Glam-Rock ist auch auf dem zweiten Album «Operator» unüberhörbar, genauso wie Einflüsse au Kraut-, Psychedelic-und Punk-Rock.

Bildlegende: PD

Gespielte Musik

Moderation: Jacqueline Visentin, Redaktion: Ursw Musfeld