Laufsteg der Pointen. Bericht von der Internationalen Kulturbörse Freiburg 2008

Einmal im Jahr lädt die Freiburger Künstlerbörse die internationale Kleinkunstszene zu einer Messe ein. Agenturen, Veranstalter, Presse degustieren während vier Tagen Hunderte von Comedyprogramme und schliessen danach Verträge ab - oder eben nicht.

Angesichts eines Publikums, das fast ausschliesslich aus Fachleuten besteht, heisst es unter Künstlern längst: «If you can do it in Freiburg, you can do it anywhere!». Ein Radio-Streifzug über den diesjährigen «Laufsteg der Pointen» in Freiburg im Breisgau.

Redaktion: Lukas Holliger