«VETO!» Teil 2

Ein exklusives Ensemble erhebt Einspruch gegen vielerlei Zumutungen unserer Zeit. Gabriel Vetter, moderiert die Frauenrunde, Isa Wiss & Luca Sisera mischen sich musikalisch ins Geschehen ein.

Christine Prayon
Bildlegende: Christine Prayon SRF Thomas Züger

Fünf wortgewaltige Frauen laden zum kabarettistischen Aufstand ein und es wird zünftig angeklagt und messerscharf kommentiert. Da ist zum einen die Berner Schriftstellerin Stefanie Grob, die mit ihren satirischen «Zytlupen» auf Radio SRF 1 zielsicher in die Wunden trifft. Dazu gesellen sich die Salzburger Stier-Preisträgerinnen Knuth & Tucek, die zwar engelhaft musizieren, aber auch teuflisch schwarzen Humor haben. Aus Deutschland reiste die Wundertüte Christine Prayon über die Grenze, die bewegende Momente mit Hinterlist zerstört. Die Jüngste im Bunde ist Lara Stoll: Die Slam-Poetin ist zwar mindestens 10 Jahre jünger als ihre Mitstreiterinnen, brüllt deswegen aber nicht leiser.

Mit: Stefanie Grob, Knuth & Tucek, Christine Prayon, Lara Stoll, Gabriel Vetter, Isa Wiss & Luca Sisera

«Veto!» war der Eröffnungs-Abend der Verleihung des Salzburger Stiers 2017 und wurde am 5. Mai 2017 im Stadttheater Schaffhausen live aufgezeichnet.

Den ersten Teil von «Veto!» sendete «Spasspartout» am Mittwoch, 16. August, 20.00 Uhr auf Radio SRF 1.

Redaktion: Barbara Anderhub, Anina Barandun, Lukas Holliger