OL-Europameisterschaften: «Wichtig, neue Läuferinnen aufzubauen»

In Portugal kämpfen die Schweizer Orientierungsläuferinnen und Läufer derzeit um Europameisterschafts-Medaillen. Für das Frauenteam ist es der erste Grossanlass nach dem Rücktritt von Simon Niggli, die in ihrer Karriere 23 Mal Weltmeisterin und 10 Mal Europameisterin wurde.

Judith Wyder bei einem Finallauf an den OL Europameisterschaften in Portugal.
Bildlegende: Judith Wyder ist eine der neuen Nachwuchshoffnungen bei den Schweizer Orientierungsläuferinnen. Keystone

Vroni König, Nationaltrainerin der Schweizer Frauenteams über das bisherige Abschneiden der Läuferinnen.

Autor/in: Nicole Basieux, Redaktion: Philippe Chappuis