Australian Open, Ski, Snowboard, Reiten und Eishockey

Am Freitag in «sportaktuell»: Roger Federers Halbfinal-Out an den Australian Open, der Super-G von Kitzbühel, Christophs Innerhofer Rückversetzung in der Abfahrts-Startliste, die Snowboard-WM in Stoneham (Ka), der CSI in Zürich und die 42. Runde der Eishockey-NLA. Moderation: Rainer Salzgeber.

Beiträge

  • Australian Open: Federer - Murray

    Roger Federer ist an den Australian Open zum 3. Mal in Serie im Halbfinal gescheitert. Der 4-fache Melbourne-Champion unterlag dem Schotten Andy Murray mit 4:6, 7:6 (7:5), 3:6, 7:6 (7:2), 2:6.

  • Roger Federer zu seinem Halbfinal-Out

  • Ski: Super-G in Kitzbühel

    Aksel Svindal ist seiner Favoritenrolle in Kitzbühel ein erstes Mal gerecht geworden und hat den Super-G gewonnen. Die Schweizer enttäuschten schwer.

    Mehr zum Thema

  • Innerhofers Rückversetzung - und Entschuldigung

    Lauberhorn-Sieger Christof Innerhofer muss die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Kitzbühel nach der Nummer 45 in Angriff nehmen. Zudem musste er sich für seine geäusserte Kritik vor der FIS entschuldigen.

  • Video «Snowboard: WM-Parallel-Riesenslalom in Stoneham (Ka)» abspielen

    Snowboard: WM-Parallel-Riesenslalom in Stoneham (Ka)

    Die Schweizer Alpin-Snowboarder sind im ersten von zwei WM-Rennen in Stoneham leer ausgegangen. Die 4 Männer und 2 Frauen scheiterten im Parallel-Riesenslalom spätestens im Viertelfinal.

    Mehr zum Thema

  • CSI in Zürich

    Marcus Ehning hat am Grand Prix beim 25. CSI Zürich einen Schweizer Sieg verhindert. Der Deutsche war im Stechen auf «Küchengirl» schneller als Jane Richard Philips mit «Pablo».

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Langnau - Kloten

    Nach fast 3 Jahren hat das Warten ein Ende genommen: Die SCL Tigers bezwangen die Kloten Flyers nach 11 erfolglosen Anläufen in Serie mit 4:3.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Bern - Genf

    Genf ist auch im 6. Spiel in Folge als Verlierer vom Eis gegangen. Das Team von Chris McSorley verlor gegen den SC Bern mit 3:6 und schlittert damit immer weiter in die Krise.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Zug - Fribourg

    Fribourgs Lauf hält an: Der NLA-Leader setzte sich beim EV Zug mit 5:4 nach Penaltyschiessen durch und feierte den 5. Erfolg de suite.

    Mehr zum Thema

  • «sportnews»

    Weitere Nachrichten des Tages