Eishockey, Fussball und OL

Am Freitag in «sportaktuell»: Das Aufgebot der Fussball-Nati für die Spiele gegen San Marino und Estland, die Freitagsspiele in der Eishockey-NLA, das Weltcup-Finale im OL in Arosa und eine Vorschau auf den Klassiker FC Zürich - FC Basel am Sonntag. Moderation: Lukas Studer.

Beiträge

  • Fussball: Das Nati-Aufgebot für den Abschluss der EM-Quali

    Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat sein Aufgebot für die abschliessenden EM-Quali-Spiele gegen San Marino und Estland bekannt gegeben. Angesichts einiger Verletzungssorgen stehen Luca Zuffi und Renato Steffen erstmals im Kader. Stephan Lichtsteiner fehlt wegen Atemproblemen.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Freiburg - Biel

    Gotteron hat in der 8. NLA-Runde seine Ungeschlagenheit weiter gewahrt. Das Zenhäusern-Team schickte Biel mit einem 6:1 wieder nach Hause.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Davos - SCL Tigers

    Davos zeigte eine Reaktion auf die Cup-Schmach in Dübendorf. Beim 4:2 gegen das Schlusslicht SCL Tigers musste diese aber erknorzt werden.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Leonardo Genoni über seinen Wechsel zum SCB

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Marco Bührer über seine Absetzung beim SCB

  • Eishockey: Lausanne - Bern

    Nach zuletzt 4 Liga-Niederlagen hat der SC Bern zurück in die Spur gefunden. Die Mutzen gewannen in Lausanne 4:1.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: ZSC Lions - Genf

    Die ZSC Lions haben eine empfindliche 0:4-Heimpleite gegen Genf-Servette hinnehmen müssen. Leimbacher im Zürcher Tor ist schon im 1. Abschnitt 3 Mal bezwungen worden, jedesmal nutzten die Romands eine Strafe aus.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Kloten - Lugano

    Kloten setzte sich im Penaltyschiessen mit 2:1 gegen den Gast aus Lugano durch.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Ambri - Zug

    Zug ist beim mittlerweile 6. Sieg in Serie angelangt und bleibt mit nur einem Punkt Rückstand hartnäckiger Verfolger Freiburgs. Beim souveränen 4:1-Erfolg in Ambri traf Bouchard doppelt.

    Mehr zum Thema

  • OL: Weltcup-Final in Arosa

    Beim Weltcup-Finale in Arosa hat Daniel Hubmann den Wettkampf über die Langdistanz souverän gewonnen. Damit dürfte dem Thurgauer der sechste Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen sein.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Vorschau FCZ - Basel

  • «sportnews»

    Aus rechtlichen Gründen dürfen wie an dieser Stelle keine Bilder zeigen.