Eishockey, Tennis und Fussball

Am Freitag in «sportaktuell»: Die 10. Runde der NLA, Stan Wawrinka in Tokio, Timea Bacsinszky in Peking sowie das vorletzte EM-Qualispiel der Schweiz gegen San Marino. Moderation: Olivier Borer.

Beiträge

  • Eishockey: Glen Hanlon ist nicht mehr Nati-Trainer

    Swiss Ice Hockey und Glen Hanlon haben den laufenden Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Felix Hollenstein übernimmt den Posten als Nationaltrainer ad interim.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Bern - Lugano

    Der SCB feierte zu Hause gegen Lugano einen weitgehend ungefährdeten 3:1-Sieg. Für die Tessiner findet somit das Auf und Ab nach der 4. Saisonpleite seine Fortsetzung.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: ZSC Lions - Davos

    Jungstar Auston Matthews trumpfte beim 3:2 in der Neuauflage des Playoff-Finals zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos für die Zürcher gross auf.

  • Eishockey: Freiburg - Zug

    Freiburg bezwingt im Spitzenkampf Zug souverän mit 6:3. Die überragende Figur bei den Saanestädtern war Rückkehrer Greg Mauldin.

  • Eishockey: Biel - SCL Tigers

    Im Berner Derby fügte der Aufsteiger aus dem Emmental den Seeländern mit 5:2 bereits die 5. Pleite in Folge zu.

  • Eishockey: Kloten - Genf

    Trotz vielversprechendem Start musste sich Servette bei den Kloten Flyers mit 1:3 beugen.

  • Tennis: ATP Tokio, Wawrinka - Krajicek

    Stan Wawrinka steht beim ATP-500-Turnier von Tokio im Halbfinal. Der topgesetzte Schweizer schlug den Amerikaner Austin Krajicek in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: WTA Peking, Bacsinszky - Errani

    Timea Bacsinszky setzt ihren Siegeszug beim WTA-Turnier in Peking fort. Die Lausannerin bezwang Sara Errani (WTA 20) nach über 2 Stunden 0:6, 6:3 und 7:5 und steht im Halbfinal. Mit einem Finaleinzug würde Bacsinszky in die Top 10 vorstossen.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: EM-Quali, Schweiz - San Marino

    Die Schweizer Nati schlägt San Marino dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit mit 7:0. Weil Slowenien gegen Litauen nur Remis spielt, steht das Team von Coach Vladimir Petkovic als EM-Teilnehmer fest.

    Mehr zum Thema

SRF