Ski, Langlauf und Eishockey

Heute in «sportaktuell»: Der Frauen-Slalom in Are, die Langlauf-Rennen in Davos, der Halbfinal an der Unihockey-WM in Göteborg, die 31. Runde in der NLA und die nominierten Männer an den «Sport Awards». Moderation: Lukas Studer.

Beiträge

  • Langlauf: Klassisch-Rennen der Männer in Davos

    Dario Cologna hat seine Ambitionen nach verhaltenem Saisonstart angemeldet. Der Schweizer lief in seiner Wahlheimat Davos über 15 km klassisch hinter Martin Johnsrud Sundby und Didrik Toenseth auf Platz drei.

    Mehr zum Thema

  • Langlauf: Dario Cologna im Interview

  • Langlauf: Klassisch-Rennen der Frauen in Davos

    Therese Johaug hat in Davos das Klassisch-Rennen über 10 km für sich entschieden. Die Norwegerin setzte sich deutlich vor ihrer Landsfrau Marit Björgen durch und feierte ihren 4. Saisonsieg.

    Mehr zum Thema

  • Ski Alpin: Slalom der Frauen in Are

    Die Schwedin Maria Pietilae-Holmner hat den Slalom von Are für sich entschieden. Wendy Holdener belegte nach dem vielversprechenden 4. Zwischenrang im 1. Lauf letztlich den 8. Schlussrang - unmittelbar vor Teamkollegin Michelle Gisin.

    Mehr zum Thema

  • Unihockey: WM-Halbfinal Schweiz - Schweden

    Die Schweizer Nationalmannschaft ist an der WM in Göteborg im Halbfinal gegen Schweden chancenlos geblieben. Das Team von Petteri Nykky unterlag dem Gastgeber 1:10 und spielt damit am Sonntag gegen Tschechien um Bronze.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Bern - Genf

    Der SCB kam gegen die Gäste aus Genf dank Martin Plüss zu einem 3:2-Sieg in der Verlängerung.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Lausanne - Lugano

    Dank 3 späten Toren schlug Lausanne Lugano mit 5:3.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Biel - Lakers

    Die Seeländer schlugen das Schlusslicht mit 3:1.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Zug - Kloten

    Der EVZ kassierte gegen die Zürcher Unterländer beim 3:4 nach Penaltyschiessen die fünfte Niederlage in Serie.

    Mehr zum Thema

  • «Sports Awards»: Der Countdown läuft

    Am Sonntagabend werden die Schweizer Sportlerinnen und Sportler im Rahmen der Gala-Sendung «Sports Awards» für ihre herausragenden Leistungen gewürdigt. Wir waren bei den Proben dabei.

    Mehr zum Thema

  • «Sports Awards»: Nominationen der Männer

    Am Sonntag wird bei den «Sports Awards» der Schweizer «Sportler des Jahres» gekürt. 10 Athleten aus 9 Disziplinen sind für die begehrte Auszeichnung nominiert.

  • «Sports Awards»: Perlen aus der Vergangenheit

    Am Sonntag gehen die «Sports Awards» über die Bühne. In der Vergangenheit gab es den einen oder anderen denkwürdigen Moment.

  • Ringen: Entscheidung in der Mannschafts-SM

    Die Ringerstaffel Freiamt ist zum siebenten Mal Schweizer Mannschaftsmeister. Nach dem 18:15 eine Woche zuvor gewannen die Aargauer in Muri vor 1500 enthusiastischen Zuschauern auch den zweiten Finalkampf gegen Kriessern, diesmal 19:14.

  • «sportnews»

    NHL, Skispringen und Formel E.