sportaktuell vom 02.06.2016

Am Donnerstag in «sportaktuell»: Die Viertelfinals an den French Open mit Timea Bacsinszky, die Fussball-Nati vor dem Spiel gegen Moldawien, die Turnerinnen an der EM in Bern und die Diamond League in Rom. Moderation: Olivier Borer.

Beiträge

  • Tennis: Der Viertelfinal von Timea Bacsinszky

    Timea Bacsinszky hat bei den French Open ihren Halbfinal-Coup vom Vorjahr nicht wiederholen können. Beim 5:7, 2:6 gegen Aussenseiterin Kiki Bertens (WTA 58) blieb sie klar unter ihren Möglichkeiten.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: Hingis im Endspiel

    Bereits im Endspiel steht Martina Hingis. Die Ostschweizerin schlug mit Mixed-Partner Leander Paes im Viertelfinal zunächst das russisch-brasilianische Duo Elena Vesnina/Bruno Soares. Einige Stunden später gewann das schweiz-indische Paar dann auch noch den Halbfinal gegen Andrea Hlavackova und Edouard Roger-Vasselin.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: Wawrinka vor dem Halbfinal-Kracher

    Der Titelverteidiger zog vor dem Spiel gegen die Weltnummer 2, Andy Murray, einen Ruhetag ein.

  • Tennis: Der Viertelfinal von Novak Djokovic

    Novak Djokovic ist mit einer überzeugenden Leistung in den Halbfinal der French Open eingezogen, wo er auf Dominik Thiem trifft. Auch zwei Schweizerinnen sind eine Runde weiter.

    Mehr zum Thema

  • Kunstturnen: EM in Bern, Qualifikation der Frauen

    Die Schweizer Turnerinnen haben an der EM in Bern überzeugt und sind als Dritte der Qualifikation in den Final der besten acht Teams eingezogen. Giulia Steingruber qualifizierte sich zudem für 3 Gerätefinals.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Die Nati vor dem Moldawien-Spiel

    Die Schweizer Nati will im letzten Test vor der EURO das dringend benötigte Selbstvertrauen tanken. Coach Vladimir Petkovic fordert einen Sieg und verteilt einen Seitenhieb.

    Mehr zum Thema

  • «sportnews»

    Die weiteren Sport-Schlagzeilen des Tages.

  • Leichtathtletik: Diamond League in Rom

    Beim ersten Diamond-League-Meeting auf europäischem Boden wankte in Rom die Weltrekordzeit über 5000 m bei den Frauen. Die Schweizerinnen hatten einen schweren Stand.

    Mehr zum Thema