«sportaktuell» vom 10.1.2018

Am Mittwoch in «sportaktuell»: Abfahrtstraining in Wengen, Handball-WM-Qualifikation Schweiz-Bosnien, Biathlon-Weltcup in Ruhpolding und weitere Nachrichten des Tages. Moderation: Olivier Borer.

Beiträge

  • Ski alpin: Abfahrtstraining der Männer in Wengen

    Beat Feuz hat im 1. Training zur Lauberhorn-Abfahrt überzeugt. Der Schangnauer klassierte sich auf dem 3. Platz. Carlo Janka gab sein Comeback.

  • Ski alpin: Carlo Jankas Comeback-Versuch in Wengen

    Nach seinem Kreuzbandriss war die Teilnahme am Training zur Lauberhorn-Abfahrt für Carlo Janka ein erster Schritt auf dem Weg zurück. Seine erste Bilanz fällt gemischt aus.

  • Tennis: Wawrinka verschiebt Comeback

    Stan Wawrinkas Comeback verzögert sich weiter. Der Romand erklärte für die Tie Break Tens in Melbourne Forfait. Grund ist laut dem Veranstalter eine Schulterverletzung.

  • Fussball: Steffen verlässt Basel, Stocker kommt zurück

    Renato Steffen wechselt in die Bundesliga. Dafür kehrt mit Valentin Stocker ein alter Bekannter zum FC Basel zurück.

  • Fussball: Lange Pause für Von Ballmoos

    Die Young Boys müssen rund drei Monate auf David von Ballmoos verzichten. Der Goalie kugelte sich die Schulter aus und muss operiert werden.

  • Handball: WM-Qualifikation, Schweiz - Bosnien

    Die Schweizer Handball-Nati hat es gegen Bosnien-Herzegowina verpasst, sich vorzeitig für die WM-Playoffs zu qualifizieren. In St. Gallen setzte es eine 21:24-Niederlage ab.

  • Biathlon: Weltcup Männer in Ruhpolding

    Martin Fourcade ist einmal mehr eine Klasse für sich. Der Franzose siegt in Ruhpolding trotz eines Schiessfehlers. Von den Schweizern punktet in Abwesenheit von Benjamin Weger einzig Serafin Wiestner.

  • Motorrad: Dominique Aegerters Zukunft gesichert

    Dominique Aegerter kann auf dem Moto-2-Level verbleiben und damit aufatmen. Der 27-jährige Berner wird im Kiefer-Racing-Team in der kommenden WM-Saison der einzige Fahrer sein.