«sportaktuell» vom 11.10.2017

Am Mittwoch in «sportaktuell»: Die Nati nach dem verlorenen Match in Portugal. Messi sichert Argentinien die WM-Teilnahme. ZSC Lions und Davos in der Champions Hockey League. Goalietraining im Frauenfussball. Moderation: Matthias Hüppi.

Beiträge

  • Fussball: Nach dem Spiel Portugal - Schweiz

    Hängende Köpfe bei den Nati-Spielern am Tag nach der 0:2-Niederlage gegen Portugal. Von Resignation aber keine Spur.

  • Fussball: Die Schweiz und ihr Scheitern am Tag X

    Barrage statt direktes WM-Ticket: SRF-Experte Alain Sutter über das neuerliche Scheitern in einem entscheidenden Spiel.

  • Fussball: Die möglichen Barrage-Gegner

    Schweden, Irland, Nordirland oder Griechenland – auf wen trifft die Schweizer Nati in der Barrage?

  • Fussball: Die WM-Qualifikation von Argentinien

    Argentinien hat in der Südamerika-Ausscheidung den Super-GAU verhindert. Lionel Messi schiesst beim 3:1 in Ecuador seine «Gauchos» fast schon im Alleingang an die WM.

  • Tennis: Roger Federer in Schanghai

    Roger Federer ist der Auftakt ins ATP-1000-Turnier von Schanghai gelungen. Der Schweizer setzte sich in der 2. Runde gegen Diego Schwartzman (Arg) mit 7:6 und 6:4 durch.

  • Eishockey: Champions Hockey League, ZSC Lions - Klagenfurt

    Die ZSC Lions haben in der Champions Hockey League mit einem 3:0-Sieg gegen Klagenfurt den Achtelfinal-Einzug geschafft.

  • Eishockey: Champions Hockey League, Davos - Liberec

    Der HC Davos verabschiedet sich mit einem 3:2-Heimsieg gegen Bili Tygri Liberec aus der Gruppenphase.

  • Eishockey: Entlassung von Lausanne-Trainer Ratushny

    Dan Ratushny ist nicht länger Trainer des HC Lausanne. Der Kanadier wird durch seinen Landsmann Yves Sarault ersetzt.

  • Fussball: Goalietraining im Frauenfussball

    Wie unterscheidet sich das Goalie-Training im Männer- und Frauenfussball? Unsere #HalloSRF-Publikumsmitarbeiterin Astrid Schmid hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt.