«sportaktuell» vom 31.05.2018

Am Donnerstag in «sportaktuell»: Lea Sprunger und Mujinga Kambundji beim Diamond-League-Meeting in Rom, Belinda Bencics Aus bei den French Open, die Stars bei den French Open, der Stanley-Cup-Final mit Luca Sbisa und die Fussballnationalmannschaft im WM-Camp. Moderation: Jann Billeter.

Beiträge

  • Fussball: Granit Xhaka erleidet Knieprellung

    Glück im Unglück: Granit Xhaka hat sich im WM-Trainingscamp in Lugano am Knie verletzt. Der Teamarzt kann aber Entwarnung geben, Xhaka sollte bis zur WM wieder fit sein.

  • Fussball: Die bittersten Verletzungen in der Schweizer Nati

    Von Alex Frei bis zu Fabion Schär. Verletzungen im dümmsten Moment, haben schon manche Nati-Cracks zurückgeworfen.

  • Leichtathletik: Kambundji glänzt in Rom - Sprunger enttäuscht

    Mit einem 3. Platz beim Diamond-League-Meeting in Rom hat Mujinga Kambundji für ein Schweizer Highlight gesorgt. Lea Sprunger enttäuschte hingegen mit dem 8. Rang über 400 m Hürden.

  • Tennis: Belinda Bencic scheitert in Roland Garros

    In der 2. Runde des French Open ist für Belinda Bencic Endstation. Die Schweizerin verliert gegen Magdalena Rybarikovwa mit 2:6, 4:6.

  • Tennis: Nadal souverän am French Open

    Rafael Nadal gewinnt in der 2. Runde gegen Guido Pella problemlos mit 6:2, 6:1, 6:1.

  • Motorrad: Grünes Licht für Lüthi und Aegerter

    Dominique Aegerter und Tom Lüthi können beim GP in Italien an den Start. Aegerters Ärzte geben grünes Licht für Aegerters Start nach einer über einmonatigen Verletzungspause. Und auch Tom Lüthi kann trotz Streit zwischen Teambesitzer und Teammanager in Italien mittun.