Djokovic verstehen und mit Canepa reden

Novak Djokovic verstehen: Der beste Tennisspieler gibt Einblicke in seine Vergangenheit. Mit Ancillo Canepa reden: das kritische Gespräch mit Lukas Studer. Und das verrückte Mountainbike-Rennen Tour Divide: mit einem Berner 4500 Kilometer ohne Betreuung und ohne feste Etappen von Kanada nach Mexiko.

Lukas Studer moderiert die Sendung.

Beiträge

  • Leichtathletik: Dopingaffäre um Russland

    In der russischen Leichtathletik-Szene herrscht offenbar eine tief verwurzelte Doping- und Betrugskultur bis in höchste Ämter vor. Das Land soll deshalb aus dem Internationalen Leichtathletik-Verband IAAF ausgeschlossen werden – das fordert eine Kommission der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada).

    Mehr zum Thema

  • Novak Djokovic – wie ihn der Krieg in Serbien geprägt hat

    Er ist die unangefochtene Nummer 1 im Tennis. Er ist locker geworden und versucht sein Image mit Show-Einlagen zu verbessern. Und doch fliegen ihm die Herzen nicht einfach so zu. Das Image des Verbissenen haftet ihm noch immer an. Wie kam es dazu? Die «sportlounge» geht in seiner Vergangenheit auf Spurensuche - einer Vergangenheit, geprägt von Krieg, Angst und einem Wimbledon-Pokal aus Papier.

  • Tour Divide – ein Berner am verrücktesten Mountainbike-Rennen

    4500 Kilometer, Schlafen freiwillig, Betreuer verboten: Die Tour Divide ist das wohl härteste, sicher aber das verrückteste Mountainbike-Rennen. Die Strecke des sogenannten Selbstversorger-Rennens: vom kanadischen Banff, immer entlang der Rocky Mountains, bis an die mexikanische Grenze. Der Berner Lukas Aufschläger trifft dabei auf Bären, kämpft gegen den Durst und fährt auch mal 40 Stunden nonstop. Trotzdem schwärmt er von einem unvergesslichen Erlebnis.

  • Fussball – der FCZ-Präsident Canepa im kritischen Gespräch

    Seit Ende Dezember 2006 ist Ancillo Canepa Präsident des FC Zürich. Unter ihm wird der FCZ zweimal Schweizermeister und gewinnt einmal den Cup. Doch nun dümpelt er am unteren Ende der Tabelle. Ancillo Canepa muss sich immer öfters Kritik anhören. Keine einfache Phase. Doch er stellt sich den Fragen von Lukas Studer. Das Gespräch im FCZ-Museum.

  • «Schlusspunkt» – der Penalty-Killer in Superzeitlupe

    Als Bettmümpfeli diese Woche in Superzeitlupe: Wie ein Goalie einen Penalty halten kann. Die Messung zeigt einerseits die Zeit, die einem Torhüter bleibt ab dem Kick. Aber auch, wie schnell der Ball zu fliegen kommt. Nur soviel sei verraten: Selbst auf einer Ausserortsstrasse wäre er zu schnell.