Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher im Gespräch

Die «sportlounge» spricht mit Ski-Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher; zudem ist die Sendung dabei, wenn zwei Schweizer Kitesurfer in Grönland Eis und Kälte trotzen, und erklärt in der Rubrik «Tscheggsch de Pögg», wann ein Eisbad hilft. Olivier Borer moderiert die Sendung.

Beiträge

  • Wie Albanien den Schweizer Nachwuchs abjagt

    Fussballspieler wie Shani Tarashaj oder Florent Hadergjonaj sind umworben. Für welche Nationalmannschaft entscheiden sie sich? Für Albanien oder die Schweiz? Sie sind zwar in der Schweiz gross geworden und haben Schweizer Nachwuchsmannschaften durchlaufen, aber der albanische Fussballverband wirbt aggressiv um sie. Nicht ohne Grund stammt jetzt schon fast die Hälfte der aktuellen albanischen Nationalmannschaft aus der Schweiz. Auch andere Verbände jagen Talente aus der guten Schweizer Nachwuchsausbildung. Beim Schweizer Verband beobachtet man diese Entwicklung kritisch.

  • «Tscheggsch de Pögg» – Was bringt das Eisbad?

    Um sich von strengen Play-off-Spielen schnell zu erholen, setzen Eishockeyspieler auch neben dem Eis auf Eis. Oder besser gesagt: Sie setzen sich ins Eis. Eisbad, Kältekammer oder Eismanschetten – die Therapie mit der Kälte ist umstritten. Was bringen Kälte und Eis in Sachen Regeneration und Leistungssteigerung? Die Rubrik «Tscheggsch de Pögg» gibt Antwort.

  • Schweizer Kitesurfer – Zwischen Eisbergen und Treibeis

    Nur wenige Menschen haben es bisher geschafft, im eiskalten Wasser vor Grönland zu kitesurfen. Zu viele Ungewissheiten und Gefahren sind Teil dieser unwirklichen Welt des Nordens. Kälte, auseinanderbrechende Eisberge und unberechenbares Treibeis sind stetige Wegbegleiter. Trotz dieser Gefahren wollen zwei Schweizer Brüder das Abenteuer wagen.

  • Ski-Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher im Gespräch

    Marcel Hirscher gewinnt zum fünften Mal in Serie den Gesamtweltcup und ist damit einer der grössten des Skirennsports. Woher nimmt er Kraft und Wille, die Szene seit Jahren zu dominieren? Warum kann er mit dem Druck einer ganzen Nation so gut umgehen? Und wie sieht er seine Entwicklung im Speed-Bereich?