Schwingerkönig Matthias Glarner – hat der Titel ihn verändert?

Beiträge

  • Der FCZ im Hoch – hat man nun plötzlich alles richtig gemacht?

    Seit dem Abstieg letzten Mai hat sich beim FC Zürich vieles verändert. Die Strukturen im Club wurden angepasst, die Mannschaft ist aufgefrischt, der Trainer kann in Ruhe arbeiten. Und plötzlich gelingt den Zürchern nicht nur Sieg um Sieg in der Challenge League sondern sie überzeugen auch in der Europa-League und haben es als einzige Schweizer Mannschaft noch selbst in der Hand eine Runde weiter zu kommen. Wie ist dieser Erfolg erklärbar und hat man tatsächlich alles richtig gemacht?

  • Der FCZ gibt sich keine Blösse

    Die Zürcher bleiben auch in der Challenge League im Hoch. Gegen Schlusslicht Chiasso siegte die Forte-Equipe auswärts mit 2:0 und zementierte damit ihre Tabellenführung.

  • Schwingerkönig Glarner – wie hat der Titel ihn verändert?

    Er ist der älteste König seit Jahren, gewinnt eher überraschend am Eidgenössischen in Estavayer den Titel und arbeitet auch nach diesem Triumph immer noch beim gleichen Arbeitgeber: der Berner Matthias Glarner. Genau drei Monate nach seinem grossen Sieg erzählt er in der «sportlounge», ob sich seine Prioritäten im Leben verschoben haben, warum er auch schon Rücktrittsgedanken hatte und wie er Beruf, Sport und die Verpflichtungen als König unter einen Hut bringt.

  • Bob-Legende Christoph Langen auf Nachwuchssuche in der Schweiz

    «Christoph Langen, der zweifache Olympiasieger, 7-fache Welt- und Europameister neu Nachwuchschef in der Schweiz» – diese Mitteilung im Frühling war eine kleine Sensation. Den Sommer und Herbst durch hat der Deutsche nun bereits erlebt, wie steinig der Weg zurück zu einer Bobnation Schweiz ist. Die «sportlounge» hat ihn auf seiner Nachwuchssuche begleitet.