«sportlounge»vom 10.01.2011

Am Montag in der «sportlounge»: Dario Cologna, der Langlauf-Superstar, Marc Berthod, das gefallene Jahrhunderttalent und Corsin Hösli, der bewundernswerte Krebspatient. Alle drei erzählen in der «sportlounge» ihre ganz persönlichen Geschichten. Moderation: Steffi Buchli.

Beiträge

  • Lionel Messi gewinnt den Ballon d'Or

    Lionel Messi hat wie im Vorjahr den Titel Weltfussballer des Jahres gewonnen und damit zwei Weltmeister hinter sich gelassen. Bei den Trainern ging die Auszeichnung an José Mourinho.

  • Marc Berthod, vom Superstar zum Nebendarsteller

    Marc Berthod wurde als Jahrhunderttalent gefeiert. Der Riesenslalom von Adelboden 2007 schien der Start in eine glänzende Karriere zu sein: Berthods Sieg mit der Startnummer 60 war die Sensation. Doch vier Jahre später fährt der Bündner den Besten weit hinterher. Die «sportlounge» begleitete ihn während der Rennen von Adelboden und wollte wissen, wie Berthod damit umgeht, dass er vom Superstar zum Nebendarsteller geworden ist. Und ob er noch an eine Rückkehr glaubt.

  • Die grossen Erfolge des Dario Cologna

    Kurzporträt des erfolgreichsten Schweizer Langläufers aller Zeiten.

  • Dario Cologna im Loungegespräch

    Am Tag nach der Tour de Ski treffen wir Dario Alonzo Cologna zum Lounge-Gespräch. An seinem Wohnort Davos spricht er mit Steffi Buchli über seinen zweiten Vornamen, seinen Aufstieg zum Langlauf-Star und den Traum vom Studium. Der 24-jährige erzählt von Tränen beim Fussball spielen, von zugeschriebenen Freunden wie Petter Northug und seiner Freundin, der Tochter eines ehemaligen Eishockey-Profis.

  • Corsin Hösli, Langlauftalent - Krebspatient

    Vor fünf Jahren trainierte Corsin Hösli zusammen mit Dario Cologna, träumte von einer Langlaufkarriere, wie sie sein Vorbild Cologna gemacht hat. Doch dann diagnostizierten die Ärzte beim 14 Jahre alten Hösli Leukämie. Überlebenschance 50 Prozent. Der Engadiner dachte keinen Moment ans Aufgeben, träumte seinen Traum vom Langlaufprofi weiter. Dario Cologna war ihm in den zwei Jahren der Behandlung Freund und Motivator.