«sportlounge» vom 14.03.2011

Pete Sampras besuchte diese Woche für das «Zürich Open» die Schweiz. Wir fühlten der Tennis-Legende im exklusiven Gespräch den Puls. Und: Wir zeigen eine Reportage von den Islands of Scilly, der kleinsten Fussball-Liga der Welt. Moderation: Steffi Buchli

Beiträge

  • ATP Indian Wells: Federer - Andrejew

    Roger Federer ist erfolgreich ins ATP-1000-Turnier von Indian Wells gestartet. Der als Nummer 2 gesetzte Schweizer bezwang den Russen Igor Andrejew in 94 Minuten 7:5, 7:6 (7:4) und trifft in den 1/16-Finals auf den Argentinier Juan Ignacio Chela.

  • Eishockey: Kloten vs. ZSC: Auch bei den Junioren

    Die Kloten Flyers stehen ab Dienstag im Playoff-Halbfinal. Auf dem Weg dorthin haben sie die ZSC Lions im Viertelfinal bezwungen. Bei den Junioren stehen sich die beiden Teams nun im Playoff-Final gegenüber. Überhaupt dominieren die beiden Zürcher Klubs die Junioren-Meisterschaft seit längerer Zeit, doch nur die Flyers schaffen es regelmässig, die eigenen Junioren in die erste Mannschaft einzubauen. Warum gelingt dies den Klotenern und was läuft schief bei den Lions, die aus der hervorragenden Juniorenarbeit kein Profit schlagen können?

  • Rad: Dopingfall Pellizotti

    Nur eine Randnotiz war diese Woche das Urteil des Sportgerichts gegen den italienischen Radprofi Franco Pellizotti, der wegen Dopings für 2 Jahre gesperrt wurde. Doch hinter dieser Meldung steckt sehr viel mehr: Denn der internationale Radsportverband UCI musste dafür gegen den Freispruch des italienischen Landesverbandes Rekurs einlegen und Pellizotti vors Sportgericht ziehen. Wir zeigen, warum und wie die UCI nicht nur gegen dopende Fahrer, sondern auch gegen schlampige Landesverbände kämpft.

  • Tennis: Pete Sampras im Gespräch

    Der Amerikaner Pete Sampras hat immer noch eine unglaubliche Strahlwirkung. Wo immer die Tennislegende auftritt, jubeln ihm die Fans zu. So auch in Zürich, wo er am «Zurich Open» als Hauptattraktion spielte. Wieso kann der Mann, der 286 Wochen die Nummer 1 der Welt war, nicht einfach seinen Tennisruhestand geniessen? Im Gespräch spricht er offen über sich und seine Tennisleidenschaft.

  • Die kleinste Fussball-Liga der Welt

    Auf den Isles of Scilly vor dem äussersten Südwesten Englands ist die kleinste Liga der Welt beheimatet. Sie besteht aus gerade einmal zwei Teams, den Garrison Gunners und den Woolpack Wanderers. Diese zwei Teams spielen insgesamt 16 Mal pro Saison gegeneinander, immer auf dem Garrison Field, dem einzigen Fussballplatz der Insel. Einmal bestreitet die eine Mannschaft virtuell das Heimspiel, die andere das Auswärtsspiel, das nächste Mal ist es umgekehrt. Eine Reportage über ein Inselvolk, das sich den harten Winter mit seiner Fussball-Liga versüsst.