«sportlounge» vom 20.12.2010

Mark Streit im Loungegespräch, die fussballverrückten Schweizer Gardisten in Rom und die lange Nacht der Bodenleger vor Roger Federers Match for Africa im Hallenstadion.

Beiträge

  • Wie das Hallenstadion zur Tennisarena wird

    Am Dienstag tritt Roger Federer in Zürich beim «Match for Africa» gegen Rafael Nadal an. Das Hallenstadion muss dazu wieder einmal umgebaut werden. Besondere Beachtung musste dabei dem Tennisboden geschenkt werden.

  • Trendsportart Slopestyle

    Slopestyle ist jung, wild und in der Schweiz noch überhaupt nicht organisiert. Swiss-Ski will dies ändern und geht dieses Wochenende erstmals auf Talentsuche. In Laax dürfen sich alle Slopestyler einer Jury präsentieren um dann auf einen möglichen Kaderplatz zu hoffen, denn Slopestyle könnte bereits in Sotchi ins Olympiaprogramm aufgenommen werden, und Swiss-Ski will diese Entwicklung nicht verschlafen. Wir begleiten die Swiss-Ski-Trainer bei der Talentsichtung.

  • Mark Streit im Loungegespräch

    Mark Streit darf endlich wieder einmal Weihnachten in der Schweiz feiern. Für den Familienmensch ist das ein schönes Geschenk, doch er tut dies nicht freiwillig. Seine Verletzung hindert ihn am Eishockey spielen bei den New York Islanders. Der NHL-Star spricht bei uns über Familie, Verletzung und sein grosses und überraschendes Hobby.

  • Die Schweizer Gardisten als Fussballer

    Wenn die Schweizer Gardisten ihre mittelalterlichen Gewänder mit den Fussballschuhen tauschen, dann geht es nicht immer nur christlich zu und her. Fussball in der Vatikanmeisterschaft mit den Schweizer Gardisten ist zweifellos eine spannende Geschichte zwischen Tradition und Moderne.