Valentin Stocker- in kleinen Schritten aus der Krise?

Die «sportlounge» sucht nach Gründen, weshalb Valentin Stocker so arg in der Krise steckt, ist dabei, wenn Team Alinghi bei Extreme Sailing in Nizza für Furore sorgt, und erlebt zusammen mit Moderator Lukas Studer, wie die «urchigen» Schotten ihre Highland Games zelebrieren.

Steffi Buchli moderiert die Sendung.

Beiträge

  • Fussball: Bernegger in Luzern entlassen

    Der FC Luzern trennt sich per sofort von Trainer Carlos Bernegger. Unter dem Argentinier gelang den Innerschweizern in 11 Saisonspielen noch kein einziger Sieg. Wer die Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

    Mehr zum Thema

  • Valentin Stocker - in kleinen Schritten aus der Krise?

    Valentin Stocker hatte sich vorgenommen, erst dann ins Ausland zu wechseln, wenn die Bedingungen stimmen. Er hat mit Berlins Trainer Jos Luhukay den vermeintlich richtigen gefunden, der ihn auch in der Bundesliga fördern sollte. Er wird von den lokalen Medien als Königstransfer gefeiert. Gekommen ist aber alles anders: Stocker hat kaum gespielt. Seine körperliche Robustheit sei ungenügend, kritisiert der eigene Trainer. Zwischenzeitlich wird er sogar zu den Amateuren in die 4. Liga verbannt. Mit dem Spiel am Freitag aber hat Stocker eine Reaktion gezeigt - der 1. Schritt aus der Krise?

  • «Luki bei den Schotten» – Lukas Studer an den Highland Games

    Baumstammwerfen oder Gewichthochwurf: Diese beiden bodenständigen Disziplinen werden an den Highland Games in Schottland zelebriert. Moderator Lukas Studer ist dabei, wenn das letzte grosse schottische Sportfest des Jahres auf einer einfachen Schafwiese stattfindet. Er taucht ein in eine Welt voller Traditionen und erlebt selbst, wie viel es braucht, um einen Baumstamm überhaupt heben zu können.

  • Alinghi siegt beim Extreme Sailing weiter

    Den America’s Cup hat Alinghi verloren, und damit auch die Lust am absurden Segelwettrüsten – nicht aber am Segelsport auf höchstem Niveau: Zusammen mit anderen, die sich vom Buhlen um den «Auld Mug» abgewendet haben, liefern sich Bertarellis Seeleute spektakuläre Regatten in der Extreme Sailing Series und zeigen, dass sie nichts verlernt haben. In Nizza kämpft Alinghi um den Gesamtsieg, in knochenharten Regatten, bei denen Mensch und Material nicht geschont werden.

  • Schlusspunkt – Freestyle Motocross in Superzeitlupe

    Wie hoch der Freestyle Motocross-Profi Mat Rebeaud am diesjährigen Freestyle.ch springt und wie lange er seinen Lenker in der Luft loslässt, – faszinierende 2000 Schlussbilder pro Sekunde.