Rad, Motorrad, Fussball und Eishockey

Am Sonntag im «sportpanorama»: Das Strassenrennen an der Rad-WM in Florenz, der Motorrad-GP von Aragon, das Zürcher Derby im Eishockey und alles zur 10. Super-League-Runde. Studiogast: Martin Gerber. Moderation: Jann Billeter.

Beiträge

  • Rad: Strassenrennen der Männer an der WM in Florenz

    Fabian Cancellaras Traum vom Strassen-WM-Gold bleibt unerfüllt. Der Schweizer konnte in Florenz nicht in die Entscheidung eingreifen. Neuer Weltmeister ist Alberto Rui Costa.

    Mehr zum Thema

  • Rad: Interview mit Fabian Cancellara

  • Video «Motorrad: GP Aragon» abspielen

    Motorrad: GP Aragon

    Der GP Aragon ist für Tom Lüthi nach einem Sturz schon in der zweiten Kurve zu Ende gegangen. Er blieb unverletzt. Dominique Aegerter verpasste die Top 10. Der Sieg ging an Nicolas Terol.

    Mehr zum Thema

  • Kipsang mit Marathon-Weltrekord

    Der Kenianer absolvierte den 40. Berliner Marathon in 2:03:23 Stunden und unterbot die alte Bestmarke um 15 Sekunden.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Super League, Aarau - Lausanne

    Lausanne-Sport hat beim 3:2 in Aarau seinen ersten Saisonerfolg gefeiert. Das Waadtländer Schlusslicht glich zweimal einen Rückstand aus und kam in letzter Sekunde zum verdienten Sieg.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Super League, Luzern - Thun

    Der FC Luzern hat es durch ein 1:1 gegen Thun verpasst, den Rückstand auf die Tabellenspitze zu verkürzen. Dario Lezcano für den FCL und Josef Martinez für Thun waren die Torschützen.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Super League, Young Boys - Zürich

    YB hat zum Abschluss der 10. Super-League-Runde eine weitere Niederlage kassiert. Die Berner unterlagen einem kompakten FC Zürich mit 0:1, Amine Chermiti erzielte den einzigen Treffer per Kopf.

    Mehr zum Thema

  • Schwingen: Eidgenössisches Frauen-Schwingfest in Unteriberg

  • Eishockey: NLA, Kloten - ZSC Lions

    Die Kloten Flyers haben das 1. Zürcher Derby der Saison gegen die ZSC Lions für sich entschieden. Das Team von Felix Hollenstein setzte sich zuhause mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch und übernahm damit die Leaderposition.

    Mehr zum Thema

  • Gespräch mit Studiogast Martin Gerber (Teil I)

  • Eishockey: Martin Gerbers Karriere

  • Gespräch mit Martin Gerber (Teil II)

  • Eishockey: Martin Gerbers Anfänge

  • Gespräch mit Martin Gerber (III)