Skispringen, Ski, Fussball und Tennis

Am Sonntag im «sportpanorama»: Vor dem grossen Final bei den ATP-Finals, die 16. Runde in der Super League, Skispringen in Klingenthal und die Ski-Nati in Nordamerika. Zu Gast ist Karin Jaggi, die schnellste Frau auf einem Surfbrett. Moderation: Matthias Hüppi.

Beiträge

  • Skispringen: Weltcup-Auftakt in Klingenthal

    Im 1. Einzel-Springen der Saison hat Simon Ammann in Klingenthal den 14. Platz erreicht. Weil der Toggenburger zweimal keinen Telemark setzte, gab es Abzüge von den Punktrichtern. Der Sieg ging erstmals an Daniel Andre Tande.

    Mehr zum Thema

  • Ski: Carlo Janka und Patrick Küng vor dem Speed-Saisonstart

  • Ski: Mit Swiss Ski in Copper Mountain

  • Eishockey: NHL-Duell zwischen Nino Niederreiter und Roman Josi

    Joël Vermin gelingt in der NHL ein Einstand nach Mass. Der 23-jährige Stürmer fügte sich in seinem zweiten Match bestens in die Mannschaft von Tampa Bay ein. Beim 5:0-Heimsieg über Anaheim ging ein Assist auf sein Konto.

    Mehr zum Thema

  • Studiogast: Windsurferin Karin Jaggi, Teil I

    Die schnellste Windsurferin der Welt spricht über ihren Sport und ihren Rekord.

  • Studiogast: Karin Jaggis Leben nebst dem Surfsport

  • Studiogast: Windsurferin Karin Jaggi, Teil II

    Karin Jaggi spricht über ihr Leben und ihre Pläne für die Zukunft.

  • Fussball: FC Zürich - Lugano

    Der FC Zürich hat in der 16. Super-League-Runde mit einem 5:3 zu Hause gegen Lugano seinen lange ersehnten ersten Sieg unter Sami Hyypiä eingefahren. Erst auf das 3:2 durch Anto Grgic hatten die Tessiner keine Antwort mehr bereit.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Young Boys - Sion

    Die Berner Young Boys haben auch gegen Sion nicht zum Siegen zurückgefunden. Trotz Überlegenheit musste sich YB mit einem 1:1-Remis begnügen.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: St. Gallen - Basel

    Der FC St. Gallen ist in der 16. Super-League-Runde beim 2:1 gegen Basel zum 3. Sieg in Folge gekommen. Beide Treffer des Heimteams erzielte der Franzose Yannis Tafer.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: Vor dem grossen Endspiel bei den ATP-Finals

    Roger Federer kennt das Rezept, um Novak Djokovic zu schlagen. Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass es im Final von London funktioniert. Doch das Selbstvertrauen ist intakt.

    Mehr zum Thema