«sportpanorama» vom 27.05.2018

Am Sonntag im «sportpanorama»: NBA, der Cupfinal, die Nati im Camp, der GP von Monaco, die Schlussetappe des Giro und die French Open. Moderation: Rainer Maria Salzgeber.

Beiträge

  • Fussball: Drama im Champions-League-Final

    Die Liverpool-Spieler waren nach dem 1:3 im Final der Champions League bitter enttäuscht. Grosses Thema waren die Karius-Fehler und der Salah-Ausfall.

  • Fussball: Cupfinal YB - FCZ

    Dank einem 2:1 gegen die Young Boys im Cupfinal holt sich der FC Zürich zum 10. Mal den Titel.

  • Fussball: Magnin, der FCZ-Cupsieger-Trainer

    Nur wenige Monate nach seiner Amtsübernahme hat Ludovic Magnin bereits den ersten Titel gefeiert.

  • Fussball: Die Stimmen zum Cupfinal

    Die Stimmen nach dem Cupfinal zwischen dem FCZ und YB.

  • Fussball: Spardruck im Frauenfussball

    Trotz Titeln muss bei den Frauen des FCZ Geld gespart werden.

  • Fussball: Naticamp in Lugano

    Vor der Fussball-WM bereiten sich die Nati-Spieler in Lugano vor.

  • Video «Saubers Leclerc an seinem Heim-GP» abspielen

    Formel 1: Saubers Leclerc an seinem Heim-GP

    In Monte Carlo fuhr der junge Sauber-Fahrer vor heimischem Publikum.

  • Video «Ricciardo gewinnt im Fürstentum» abspielen

    Formel 1: GP in Monaco

    Daniel Ricciardo gewinnt in Monaco vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. Sauber bleibt ohne Punkte.

  • Tom Lüthi zu Gast im sportpanorama

  • Mountainbike: Weltcup in Nove Mesto

    Mountainbiker Nino Schurter triumphiert im tschechischen Nove Mesto. Jolanda Neff fährt an gleicher Stätte auf Platz 2.

  • Rad: Giro, 21. Etappe

    Chris Froome hat die 101. Austragung der Italien-Rundfahrt für sich entschieden. Die Schlussetappe verkam zur Farce.

  • Schwingen: Matthias Glarner am Berner Oberländischen

    Schwingerkönig Matthias Glarner darf mit dem Ausgang seines ersten Kranzfestes nach elf Monaten zufrieden sein. An dem von Curdin Orlik gewonnenen Berner Oberländischen Fest an der Lenk wurde er Dritter.

  • Tennis: Wawrinka zurück in Paris

    Der Schweizer steigt topmotiviert, aber mit einer grossen Portion Ungewissheit ins 2. Grand-Slam-Turnier des Jahres.