Gospel – Mehr als nur Musik

Gospel heisst eigentlich Evangelium. Es ist aber auch ein Sammelbegriff für religiöse Musik, die ursprünglich aus den USA stammt. Diese Gospelmusik kommt in der Schweiz gut an. Es gibt unzählige Gospelchöre und sie läuft sogar in Nachtclubs.

Gospelchöre haben Hochkonjunktur, denn die Lieder sind mitreissend und machen Freude. Sie begeistern auch Menschen, die mit der Kirche nicht so viel am Hut haben. Die Musik ist denn auch ein wichtiger Teil der Kirche. Denn die Musik schafft es, die Menschen wieder in die Kirchen zu locken.

Gospel muss aber nicht in der Kirche stattfinden. Die Musik funktioniert auch auf der Tanzfläche. Der DJ Greg Belson sammelt Gospelplatten aus den 60er bis 80er Jahren und bringt mit dieser religiösen Musik auch Schweizer und Schweizerinnen zum Tanzen. Dabei ist Greg Belson selbst gar nicht gläubig.

Redaktion: Antonia Moser