Stressfrei Gäste bewirten: Die Tipps der Küchenprofis

Gerade jetzt in der Vor- und Weihnachtszeit lädt man gerne Freunde und Freundinnen zum feinen Schmaus. Doch anstatt einen glatten Abend mit den Gästen zu erleben, hantiert man ständig nervös in der Küche herum. Das muss nicht sein!

Die Profis: SRF 3-Chefkoch Jann Hoffmann und Sibylle Sager von Betty Bossy.
Bildlegende: Die Profis: Sibylle Sager von Betty Bossy und SRF 3-Chefkoch Jann Hoffmann. SRF 3

Unsere Küchenprofis Sibylle Sager und Chefkoch Jann Hofmann verraten euch, wie auch ihr es mit euren Gästen geniessen könnt.

Eigentlich wäre genau jetzt der Moment, wo man mit den Gästen anstossen sollte. Dummerweise ist genau jetzt auch der Moment, wo dringendster Handlungsbedarf in der Küche besteht, weil nämlich das edle Fleisch anzubrennen droht.

Und so geht das den ganzen Abend lang. Resultat: Der Gastgeber verpasst seine eigene Party. Und das ist auch für die Gäste schade.

Relaxed durch den Abend dank guter Vorbereitung und kluger Menüplanung

Kluge Menüplanung heisst: Nicht ins Blaue hinaus planen, sondern zuerst überlegen, welche Möglichkeiten die eigene Küche bietet. «Das Schlimmste ist, wenn du mitten im Geköch realisierst, dass du ja nur drei Herdplatten und einen Ofen hast», sagt Chefkoch Jann Hoffmann. Kluge Menuplanung heisst auch: Überlegen, was man vielleicht schon am Vortag mehr oder weniger fix fertig vorbereiten kann.

Die Tipps der Profis

Sibylle Sager verrät: «Es muss kein Fünfgänger sein. Es geht darum, wie ich einen Gratin und ein Dessert hervorzaubern kann, wenn ich nur EINEN Ofen zur Verfügung habe. Was mach‘ ich mit meinem perfekt gebratenen Entrecôte, wenn gleichzeitig der Risotto noch nicht abgeschmeckt ist? Oder wie sind meine Spaghetti al dente gekocht und gleichzeitig die Sauce à la minute zubereitet?»

Fragen zur stressfreien Gästebewirtung? Hier gehts am 28.11. zum Mail ins Studio. Jann Hoffmann und Sibylle Sager beantworten eure Fragen live.

Die aktuellen Rezepte findet ihr ab 28.11. hier.