Videos: Panda Lux stellen ihr Debut-Album «Versailles» live vor

Hundertmal versprochen, hundertmal verschoben, keinen Termin eingehalten und das Versprechen nun doch noch eingelöst: Panda Lux veröffentlichen heute endlich ihr Debut-Album «Versailles». Hana Gadze sagt: Das lange Warten hat sich gelohnt. Und hat die Rorschacher Band zur Live-Session eingeladen.

Panda Lux mit Hana Gadze
Bildlegende: Panda Lux mit Hana Gadze SRF 3

Sie lernten sich auf dem Pausenplatz kennen, als sie noch fast Kinder waren. Mittlerweile sind die vier Bandmitglieder von Panda Lux alle um die 20 Jahre jung und schauen bereits auf über 10 Jahre Bandgeschichte zurück. Mit «Versailles» legen die vier Jugendfreunde nun ihr Debut-Album vor: 11 Songs, die den Spagat zwischen leichtem, tanzbarem Pop und sperrigen, komplex arrangierten, ausufernden Instrumentals mühelos schaffen, ohne dabei orientierungslos zu wirken. Im Gegenteil: Die einzelnen Songs ergänzen sich gegenseitig und fügen sich so zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Während die Texte häufig vom Wunsch handeln, aus dem Alltag auszubrechen, machen Panda Lux musikalisch keine Kompromisse. Stattdessen lehren den Kompromiss, dass experimenteller Indie-Rock und tanzbarer Mainstream-Pop sich durchaus die Hand reichen können.

Panda Lux live:

10.02. Palace St. Gallen (Plattentaufe)
18.02. Eisenwerk Frauenfeld
19.02. Rössli Bern
24.02. Fjord Baden
25.02. Holästei Glarus
04.03. Atlantis Basel
10.03. Gewerbehalle Luzern
01.04. Zürich (tba)

Panda Lux mit einer speziellen, grossartigen Live-Version von «Rollschuhe»:

Und hier ist die Live-Version von «Hong Kong»:

Gespielte Musik

Autor/in: Hana Gadze, Moderation: Hana Gadze, Redaktion: Hana Gadze