25 Jahre «Fonds Landschaft Schweiz» - eine Bilanz

Seit einem Vierteljahrhundert finanziert der «Fonds Landschaft Schweiz» (FLS) Projekte in Kulturlandschaften - wie zum Beispiel Trockenmauern oder Hochstammbäume. Der Fonds ist allerdings provisorisch. Beim Bund steht zur Diskussion, ihn dauerhaft einzurichten und auszubauen.

Im Vordergrund sieht man eine hellgraue Mauer aus Naturstein, die von Reben bewachsen ist. Im Hintergrund ist blauer Himmel zu sehen.
Bildlegende: Der «Fonds Landschaft Schweiz» finanziert naturnahe Projekte wie diese Trockenmauer im Wallis. Keystone

Anlässlich des Jubiläums sprechen wir mit Marc F. Suter, Präsident des FLS über die Vergangenheit und Zukunft des Fonds.

Autor/in: Samuel Burri, Redaktion: Nadine Felber