Ackermann wird VR-Präsident der Bank of Cyprus

«Die grösse Herausforderung, die Jo Ackermann vor sich hat, sind die faulen Kredite», sagt Christiane Sternberg, Journalistin in Zyperns Hauptstadt Nikosia. Dabei sei Ackermann aber auch auf die Hilfe der Politik angewiesen.

Grossaufnahme von Jo Ackermann, er telefoniert mit dem Handy.
Bildlegende: Jo Ackermann soll die Bank of Cyprus aus der Krise führen. Keystone (Archiv)

Vor allem in der Frage der Zwangsvollstreckung stehe die Politik in Zypern auf der Bremse. Gerade dies müsse aber funktionieren, um die Kredite wieder eintreiben zu können. 

Autor/in: Philippe Chappuis