«Adoleszente sind schwierig zu erreichen mit der AIDS-Prävention»

Am Sonntag, 1. Dezember, findet der Welt-AIDS-Tag statt. Bereits am Montag hat die Weltgesundheitsorganisation WHO ihren neusten AIDS-Bericht veröffentlicht. Eine zentrale Forderung darin ist die Fokussierung auf die Jugendlichen im Kampf gegen die Geschlechtskrankheit.

AIDS-Logo
Bildlegende: AIDS-Logo

Für den Infektiologen Hansjakob Furrer vom Berner Inselspital macht dieser Ansatz Sinn, wie er im Gespräch auf SRF 4 News erklärt. Gleichzeitig relativiert er die Wirkung der Präventionsprogramme in den am stärksten betroffenen Ländern.

Autor/in: Lorenzo Bonati, Redaktion: Lorenzo Bonati